OFFENE WEINKELLER IM WALLIS vom 29. bis 31. Mai 2025

Weindegustation planen

Ermitage

Zum Ermitage

Daher auch ihr Walliser Name «Ermitage». Die kräftige, spätreifende Sorte entwickelt ihr Potential nur auf besten Lagen (trockene, wenig fruchtbare Böden) und nur bei strenger
Mengenbegrenzung.

Gewisse Jahrgänge erlauben Spätlesen. Als Süsswein bietet die Ermitage einen reichen Körper, sinnliche Opulenz und subtile Aromatik, die an Trüffel, Honig und Himbeergeist erinnert. Egal ob trocken oder süss, die Ermitage benötigt einige Jahre der Reife, denn ihre Harmonie wird mit den Jahren immer ausdrucksstärker!

Eigenschaften

  • Nase

    Oft Noten von Walderdbeeren und Waldhimbeeren

  • Gaumen

    Vollmundiger, gehaltvoller und körperreicher Wein. Die Vinosität erinnert an Himbeerschnaps mit einer leicht bitteren Note im Abgang.

  • Herkunft

    Im Laufe des 19. Jahrhunderts im Wallis eingeführt, stammt die Marsanne aus den Côtes du Rhône, genauer aus der Region von Tain l’Hermitage.
Ermitage

4675 ha davon 39.6 ha Anbau im Wallis entspricht 0.85%

Degustationsprofil

Fruchtig

Floral

Kräftig

Zart

Mittelfüllig

Füllig

Nicht süss

76 Winzer bauen diese Rebsorte an

Kellerei suchen
Etymologie

Von Tain l'Hermitage, dem Namen eines Weinbergs im Rhonetal. Im Wallis ist der Ermitage identisch mit dem Marsanne, der seinem Namen von einem Dorf im Département Drôme hat.

Weinkeller

Diese Rebsorte probieren

Corin

20 produzierte Weine von dieser Kellerei

Histoire d'Enfer

Heute bewirtschaftet das Weingut Histoire d'Enfer insgesamt 8 Hektar Rebflächen und produziert jährlich rund 28’000 Flaschen. Dabei stehen früher wie heute vor allem die Leidenschaft und der ehrgeizige Wunsch im Vordergrund, grossartige Weine zu erzeugen!

St-Pierre-de-Clages

18 produzierte Weine von dieser Kellerei

Cave Bertrand Gaillard

Heute führen Anne und Bertrand Gaillard das Unternehmen – reich an Erfahrungen der vorherigen Generationen, orientieren sie sich an modernen Methoden des Weinanbaus und der Weinbereitung.

Saillon

26 produzierte Weine von dieser Kellerei

Cave Corbassière

Im 2021 hat das Familienunternehmen sein 40-jähriges Bestehen gefeiert und Nicolas Cheseaux seinen 10. Jahrgang.

Unsere Website nutzt Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies gemäss unserer Datenschutzrichtlinie zu.