OFFENE WEINKELLER IM WALLIS vom 18. bis 20. Mai 2023

Weindegustation planen

Amigne

Zum Amigne

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts fand man diese einheimische Sorte nur noch in wenigen Parzellen, vor allem auf dem Hang von Vétroz, wo sie sich besonders wohl fühlt.

Seitdem hat sich die Amigne gut entwickelt, ist aber ihrem Herkunftsort, wo sie nach wie vor die schönste Ausdruckskraft entwickelt, treu geblieben.

Ihre losen, gut belüfteten Beeren ermöglichen es den Winzern, die Trauben lange am Stock zu lassen. Von der Sonne des Spätherbsts verwöhnt, produziert sie einen herrlichen, sehr reichhaltigen, fast orientalisch anmutenden Süsswein, der mit der Zeit immer edler wird.

Ob süss oder trocken; die Amigne besitzt ein grossartiges Alterungspotential. Grosse Jahrgänge sind noch nach mehreren Jahrzehnten überragend!

Eigenschaften

  • Nase

    Aromen nach Blutorangenschale, Mandarinen, Clementinen.

  • Gaumen

    Körperreich, gehaltvoll, oft leicht filigran. Gute Säure, leichte Tannine.

  • Herkunft

    Als Walliser Rebsorte anerkannt. Sie trat erstmals 1878 an der Ausstellung für Rebsortenkunde in Genf in Erscheinung.

Amigne

4675 ha davon 40 ha Anbau im Wallis entspricht 0.85%

Degustationsprofil

Fruchtig

Kräftig

Mässig lebendig

Mittelfüllig

Füllig

Süss

Nicht süss

41 Winzer bauen diese Rebsorte an

Kellerei suchen
Der Wein mit den Bienen

Die Amigneflaschen aus Vétroz prangen ein Aufkleber mit Bienen. Eine Biene auf der Flasche kennzeichnet einen trockenen Wein, zwei Bienen bedeuten halbsüss, und drei Bienen heissen süss.

 

Weinkeller

Diese Rebsorte probieren

Saxon

16 produzierte Weine von dieser Kellerei

Escalier de la Dame

Die 1984 gegründete Kellerei Escalier de la Dame bietet Ihnen 18 Rebsorten wie die ungewöhnlichste Traube, Durize, eine seltene rote Rebsorte, die sehr mit ihrem Terroir in Fully verbunden ist, und Chenin Blanc,

Grimisuat

20 produzierte Weine von dieser Kellerei

Cave des Bouquetins

Isaline und Romain engagieren sich als würdige Nachfahren von Dr. Henry Wuilloud leidenschaftlich in ihrem Beruf. Isaline stellt mit viel Kompetenz Weine aus Reben der aussergewöhnlichen Hänge von Montorge her. Als aufmerksamer Winzer sorgt Romain für die gute Führung des Weinbergs, der 13 Rebsorten zählt.

Ayent

14 produzierte Weine von dieser Kellerei

Etienne Bétrisey

Etienne Bétrisey und sein Team bewirtschaften die Weinberge ihres Familienguts an den Nordhängen des Rhonetals, in 500 bis 700 Meter Höhe bei Ayent oberhalb von Sitten.

Unsere Website nutzt Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies gemäss unserer Datenschutzrichtlinie zu.